Startseite » Motorsägen » Motorsägen im Test

Motorsägen im Test

Die Motorsäge findet in vielen Bereichen ihre Einsatzmöglichkeit. Im Garten und im Wald bietet die Motorsäge ein wertvolles Arbeitsgerät, welches zum schnellen Sägen von Holz sowie vielen anderen Materialien verwendet werden kann. Der Feingärtner kann mit der Motorsäge selbst Feinarbeiten an der Hecke ohne viel Kraft- und Zeitaufwand bewältigen.

 Makita EA3200S35ADolmar PS-32C 40cm Atika 302326 BKS38Dolmar PS-32C 35 cmEinhell BG-PC 1235
Makita Benzin KettesägeDolmar Benzin-Motorsäge PS-32C 40 cmAtika 302326 Benzin-Kettensäge BKS38Dolmar Benzin-Motorsäge PS-32C 35 cmEinhell BG-PC 1235 Kettensäge
TestberichtTestsiegerTestberichtTestberichtPreis / Leistung
Leistung1.350 Watt1.350 Watt1.300 Watt1.350 Watt1.200 Watt
Schwertlänge35 cm40 cm38 cm35 cm35 cm
Kraftstofftank400 ml400 mlk.A.400 ml310 ml
Öltank280 ml280 mlk.A.280 ml210 ml
Kettenteilung3/8 Zoll3/8 Zoll3/8 Zoll3/8 Zollk.A.
Leistung1,8 PS1,8 PS1,8 PS1,8 PS1,6 PS
Hubraum32 ccm32 ccm37 ccm32 ccm37 ccm
Gewicht4,1 kg4,1 kg4,4 kg4,1 kg5,9 kg
Automatische Ölpumpe
Kettenbremse
KatalysatorX
Vibrationsdämpfer
BesonderheitenEinhebelbedienungE10 tauglich, EinhebelbedienungElektrische ZündungKettenschnellspannung, E10 tauglichSicherheitsschalter
Preis
TestberichtTestsiegerTestberichtTestberichtPreis / Leistung

Testsieger: Dolmar Benzin-Motorsäge PS-32C 35 cm
Bei der Dolmar PS-32C handelt es sich zwar um ein Einstiegsmodell, trotzdem besitzt sie alle Ausstattungsmerkmale, die auch professionelle Marken-Motorsägen mit sich bringen. Zudem überzeugt sie auf ganzer Linie mit ihre leichten Handhabung und Wartung.  weiterlesen >>>


2. Platz: Makita EA3200S35A Benzin-Kettensäge 35 cm
Die Makita EA3200S35A Benzin-Kettensäge 35 cm sorgt in allem für Pluspunkte und bietet bei der Arbeit sehr viele Vorteile. Die Sicherheit, welche vor schweren Verletzungen schützt ist gegeben und sorgt für einen reibungslosen Einsatz. Das Gewicht ist optimal und eine leichte Handhabung ist gegeben, sodass selbst eine Frau diese Säge problemlos bedienen kann. weiterlesen >>>


3. Platz: Dolmar Benzin-Motorsäge PS-32C 40 cm
Die Dolmar PS-32 C ist vor allem eine Motorsäge für den privaten Gebrauch. Das Easy Start System macht das Starten der Maschine besonders leicht und auch für den Unerfahrenen oder Anfänger ohne Probleme möglich. Das verzweifelte Ziehen an der Leine für den Anlasser gehört mit dieser Säge der Vergangenheit an.  weiterlesen >>>


Bäume können mit einer Motorsäge in kurzer Zeit schnell gefällt werden. Bei der Gartenarbeit hilft eine Motorsäge ebenfalls, Büsche zu schneiden und vielleicht auch eigenen Skulpturen zu erschaffen. Der Einsatzbereich ist vielfältig sowie die Arbeiten, die im Garten oder im Wald anfallen.

Was ist eine Motorsäge?

Motorsäge im TestDie Motorsäge ist auch unter der Bezeichnung Kettensäge bekannt. Hierbei sorgt ein Motor der mit Benzin betrieben wird dafür, dass die Motorsäge angetrieben wird. Die Säge schneidet mit einer Kette, was auch den Namen Kettensäge erklärt. Eine der häufigsten Bauarten einer Motorsäge ist die handgeführte Kettensäge. Seltene Bauformen werden als Sonderbauten bezeichnet. Die Motorsäge verfügt über ein Gehäuse in der sich unter anderem auch der Motor befindet. Neben dem Motor liegt der Antrieb ebenfalls in dem Gehäuse. Hierbei tritt eine Schiene noch vorne heraus, um die die Kette läuft.

Die Kette selbst verfügt über viele kleine Sägezähne, die sehr effektiv arbeiten. Am Ende der Schiene befindet sich bei vielen Modellen eine Rolle, die für eine reibungslose Funktionsweise steht. Damit die Schiene vor einem frühzeitigen Verschleiß geschützt ist, muss diese regelmäßig geölt werden. Die Spannung der Kette ist ebenfalls wie bei einem Fahrrad einstellbar. Am Gehäuse befinden sich noch Griffe, die für eine einfache Handhabung sorgen. Die Kettensäge ist in verschiedenen Ausführungen erhältlich, je nachdem in welchem Einsatzbereich die Motorsäge eingesetzt wird.

Zu den Motorsägen gehören auch noch andere Modelle als die Kettensäge. Eine Motorsäge wird auch als solche benannt, wenn sie über eine Trennscheibe versehen sind. Eine Kreissäge ist demnach auch eine Säge, die mit einem Motor betrieben wird.

Im Allgemeinen kann gesagt werden, das eine Motorsäge als eine solche bezeichnet wird wenn eine Säge mit einem Motor betrieben wird und eine schnellere und effektivere Arbeitsweise zulässt.

Für wen eignet sich eine Motorsäge?

Atika Benzin MotorsägeEine Motorsäge eignet sich für Handwerker als auch für Hobbygärtner, die viel zu Sägen oder zu Schneiden haben. Förster profitieren vom Einsatz einer Motorsäge ungemein. Wenn früher das Baumfällen eine stundenlange und schweißtreibende Arbeit war, ist die Arbeit heute mit einer Säge, die mit Motor betrieben wird, um einiges einfacher und schneller. Ebenfalls kommt die Motorsäge zum Schneiden von Ästen zum Einsatz. Auf einer Baustelle verwenden überdies Zimmerer eine Säge, die mit Motor betrieben wird, um das Holz schneller auf die gewünschte Größe schneiden zu können.

Selbst die Feuerwehr kommt ohne eine Kettensäge nicht mehr aus. Das THW sowie andere Vereine, die zur öffentlichen Hilfe beitragen, verfügen über die Kettensäge im Gepäck, damit die Hilfeleistung effektiver vorangetrieben werden kann. Hobbygärtner oder auch Künstler verwenden die Motorsäge um Skulpturen aus Holz zu erschaffen oder um die Hecke, den Strauch oder einen Baum in die gewünschte Form zu bringen.

Wo findet die Benzin-Kettensäge ihren Einsatzbereich?

Mit einer Säbelsäge zum Beispiel können Rohrleitungen durchtrennt werden. Die Kettensäge ist meist für den Umgang mit Holz geeignet. Der Winkelschleifer kann selbst Beton und Steine sägen. Diese Art der Motorsäge kommt im Baustellenbereich häufig zum Einsatz. Im Straßenbau ist der Winkelschleifer ebenfalls zu finden. Der Plasmaschneider funktioniert mit Druckluft sowie einem elektrischen Anschluss. Ein Plasmaschneider eignet sich zum Durchtrennen von Metallen. Je nachdem, welches Modell gewählt wird, können damit auch Leitplanken, Stahlträger oder Karosserieteile geschnitten werden. Der Einsatzbereich ist ebenso vielfältig wie die Motorsägen selbst.

Funktionsweise

Hierbei werden drei verschiedene Antriebsmotoren unterschieden. Der elektrische Antrieb einer Motorsäge erfolgt über einen Akku oder über einen 220 Volt Anschluss. Hierbei treibt ein Motor, der mit Strom betrieben wird, die Säge an. Je höher die Leistung des Motors umso mehr Strom verbraucht er und umso höher ist auch die Sägeleistung.

Ein Motor, der mit Benzin betrieben wird, kommt meist in Kettensägen zum Einsatz. Der Vorteil einer Säge, die mit Benzinmotor betrieben wird, ist der flexible Einsatzbereich. Zum Arbeiten ist kein Stromanschluss nötig. In das Gerät wird nur Benzin gefüllt, welches den Antrieb ermöglicht.

Handhabung

SchnittschutzhoseEine Motorsäge egal in welchem Bereich sollte niemals ohne eine entsprechende Schutzausrüstung verwendet werden. Bei Kettensägen ist die Unfallgefahr am höchsten. Doch auch bei den anderen Sägen können Schnittverletzungen bis hin zur Abtrennung von ganzen Gliedmaßen führen. Daher sollte die Handhabung stets gewissenhaft erfolgen und mit einer persönlichen Schutzausrüstung wie Handschuhe, Beinschutz und einer Schutzbrille betrieben werden. Aufgrund der Lautstärke ist ein Ohrenschutz unbedingt notwendig, um keine Gehörschäden zu erleiden. Ebenso sollte beim Kauf eine ausführliche Beratung erfolgen, wie das Gerät am sichersten betrieben werden kann.

Laut den aktuellen Unfallverhütungsvorschriften ist bei einer gewerblichen Nutzung eine Art Führerschein für Motorsägen notwendig. Hierbei wird die richtige Handhabung gelehrt und somit auch die Unfallgefahr verringert. Wer sich eine Motorsäge für den privaten Gebrauch zulegen möchte, kann ebenfalls den Führerschein für Motorsägen erwerben und sichert sich somit eine sachgemäße Gebrauchsweise mit verminderter Unfallgefahr. Natürlich gehört auch die Wartung zu einer reibungslosen Handhabe dazu. Hierzu zählt ein regelmäßiges Ölen oder auch ein Filterwechsel.

Leistungsmerkmale

Die Leistung einer Motorsäge ist abhängig vom Motor. Je leistungsstärker der Motor ist, umso höher ist auch die Schneidekraft der Säge. Eine Motorsäge, die mit einem Akku betrieben wird, enthält in der Regel weniger Kraft als eine Säge mit Benzinmotor. Dennoch kann eine Akku Motorsäge eine erstaunliche Leistung an den Tag legen und durchaus auch mit der flexiblen Funktionsweise punkten. Wer im Garten mit einer Akkusäge arbeitet, kann auch an schwer zugänglichen Stellen effektive Arbeiten verrichten.

Bei den Benzinmotoren ist es wie bei einem Auto. Hersteller arbeiten mit verschiedenen Technologien, die einen hohen oder niedrigen Benzinverbrauch gewähren. Deshalb sollte vor dem Kauf einer Motorsäge immer ausreichend verglichen werden.

Positive Eigenschaften

  • effektive und schnelle Arbeitsweise
  • flexibler Einsatz möglich
  • geringer Kraftaufwand
  • für nahezu alle Materialen geeignet

Negative Eigenschaften

  • zum Teil schweres Eigengewicht aufgrund von befüllten Flüssigkeiten wie Benzin und Öl
Was wird getestet?

Bei den Tests werden die Handhabung, der Verbrauch und der Einsatzbereich getestet. Ebenfalls kommen Ergebnisse über den Verschleiß zum Vorschein. Das Gesamtpaket inklusive Preis-Leistung ergibt das endgültige Testergebnis.

Fünf große Hersteller und deren Merkmale
  1. Dolmar KettensägeDolmar verfügt über handliche und belastbare Motorsägen, die überall zu Einsatz kommen. Die jahrelange Erfahrung von Dolmar hat es ermöglicht, dass die Geräte über eine hervorragende Schneidekraft verfügen. Vibrationsarm, Safti Matic System für eine sichere Handhabe und weitere Details wie die Abschaltautomatik mit nur einer leichten Berührung sind eindeutige Merkmale, die für Dolmar stehen.
  2. Hitachi ist ein Hersteller, der schon seit vielen Jahren auf dem Vertrieb von Motorwerkzeugen spezialisiert ist. Mit einem unheimlichen Know-how ausgestattet finden auch die Hitachi Produkte in Gewerbebetrieben einen großen Zuspruch.
  3. Husqvarna ist ebenfalls ein bekannter Hersteller für große und kleine Motorsägen. Bei Husqvarna wird auf die Leistung, die Kraft sowie auf das handliche Design wert gelegt. Innovative Lösungen machen das Arbeiten mit den Geräten effizienter. Besonderes Merkmal von Husqvarna ist die hochwertige Verarbeitung die eine zuverlässige Funktionsweise garantiert.
  4. Stihl ist ein Hersteller, auf den Profis nicht mehr verzichten möchten. Qualitativ hochwertige Motorsägen werden zum optimalen Preis-Leistungs-Verhältnis angeboten und halten in jeder Form, was sie versprechen. Das Unternehmen setzt neben dem kraftvollen Einsatzbereich auch auf eine umweltschonende Abgasreduktion bei den Verbrennungsmotoren. Niedriger Lärmpegel sowie niedriges Eigengewicht sind nur einige der Vorteile, die bei den Stihl Geräten zum Vorschein kommen.
  5. Echo ist ein Hersteller von Motorgeräten. Die Produktpalette ist vielfältig. Sowohl Profis als auch Privatanwender nutzen die Geräte für präzise Schneidarbeiten. Hierbei gibt es die Motorsägen in allen erdenklichen Variationen von leichten bis mittelstarken Geräten, verfügen diese über eine hohe Kraft, welche die Arbeit, um ein vielfaches erleichtert.
Worauf ist beim Kauf zu achten?

Makita Benzin KettesägeDie Hersteller locken mit einem breiten Angebot an Motorsägen. Dennoch sollten einige Merkmale beachtet werden. Garantie und der Service stehen hierbei an erster Stelle. Die Motorsägen werden in der Regel einer starken Belastung ausgesetzt, der sie natürlich standhalten müssen. Eventuelle Serviceleistungen wie die Wartung der Geräte kann beim Kauf über einen geringen Mehrbetrag bereits miterworben werden.

Ein wichtiger Punkt bei einer Motorsäge ist außerdem die Qualität. Abstand sollte man von Herstellern nehmen, die mit billig Produkten auf dem Markt vertreten sind. Diese Hersteller sparen an der Verarbeitung sowie an den belastbaren Materialien, die für die Sicherheit zuständig sind. Zudem sollte vorher der Einsatzbereich bedacht werden. Soll die Akku Motorsäge nur für kleinere Arbeiten verwendet werden, reicht eine Motorsäge mit geringer Leistung aus. Ist die Motorsäge zum Baumfällen gedacht, sollte die Motorsäge auch über eine entsprechend hohe Leitung verfügen.

5 gute Gründe für Motorsägen
  • professionelles Hilfsmittel zum Sägen
  • effiziente und schnelle Arbeitsweise
  • flexibler Einsatz und auch zum Schneiden von vielen Materialen verwendbar
  • geringer Kraftaufwand bei Sägevorgängen
  • geringer Verschleiß
Testsieger: Dolmar Benzin-Motorsäge PS-32C 35 cm
Bei der Dolmar PS-32C handelt es sich zwar um ein Einstiegsmodell, trotzdem besitzt sie alle Ausstattungsmerkmale, die auch professionelle Marken-Motorsägen mit sich bringen. Zudem überzeugt sie auf ganzer Linie mit ihre leichten Handhabung und Wartung.  weiterlesen >>>


2. Platz: Makita EA3200S35A Benzin-Kettensäge 35 cm
Die Makita EA3200S35A Benzin-Kettensäge 35 cm sorgt in allem für Pluspunkte und bietet bei der Arbeit sehr viele Vorteile. Die Sicherheit, welche vor schweren Verletzungen schützt ist gegeben und sorgt für einen reibungslosen Einsatz. Das Gewicht ist optimal und eine leichte Handhabung ist gegeben, sodass selbst eine Frau diese Säge problemlos bedienen kann. weiterlesen >>>


Die Motorsäge findet in vielen Bereichen ihre Einsatzmöglichkeit. Im Garten und im Wald bietet die Motorsäge ein wertvolles Arbeitsgerät, welches zum schnellen Sägen von Holz sowie vielen anderen Materialien verwendet werden kann. Der Feingärtner kann mit der Motorsäge selbst Feinarbeiten an der Hecke ohne viel Kraft- und Zeitaufwand bewältigen. [table…

Motorsägen im Test

Fazit

Fazit

Die Hersteller locken mit einem breiten Angebot an Motorsägen. Dennoch sollten einige Merkmale beachtet werden.

96
<

Check Also

Atika 302326 Benzin-Kettensäge BKS38

Atika 302326 Benzin-Kettensäge BKS38

Nicht immer ist bei Arbeiten im Garten und rund um das Haus eine Stromversorgung in …