Startseite » Akku Kettensäge Test

Akku Kettensäge Test

Sägen ist in der Regel mit einem nicht unerheblichen und für empfindliche Ohren höchst unangenehmen Geräusch verbunden. Schon allein aus diesem Grund entscheiden sich viele Hobbybastler und Heimwerker für die Anschaffung einer Akku Kettensäge. Aber auch in Sachen Mobilität und Flexibilität hat eine Akku Kettensäge eine ganze Menge zu bieten. In der Tat zeichnet sich dieses Gerät durch einen erheblich niedrigeren Lärmpegel bei der Ausführung der einzelnen Sägearbeiten aus.

 Bosch AKE 30 LI Makita DUC252Z 2x18VGardena 8865-20 CST 2018-LiGreenworks Tools 20117 40V
Bosch AKE 30 LI Akku-KettensägeMakita Akku-Kettensäge DUC252Z 2x18VGardena 8865-20 Accu-Kettensäge CST 2018-LiGreenworks Tools 20117 40V Akku-Kettensäge 30cm
TestberichtTestsiegerTestberichtTestbericht
Schwertlänge30 cm25 cm20 cm30 cm
Kettengeschwindigkeit8 m/s7,5 m/s4 m/s11,2 m/s
Kettenteilungk.A.3/8 Zoll3/8 Zollk.A.
Gewicht5,2 kg4,1 kg3,3 kg4,1 kg
Akkuspannung36 V18 V18 V40 V
Akkukapazität2,6 Ahk.A.2,6 Ahk.A.
Ergonomischer Handgriff
Automatische Kettenschmierungk.A.
Kettenbremse
Kettenspannung werkzeuglos
Preis
Bosch AKE 30 LI Akku-KettensägeMakita Akku-Kettensäge DUC252Z 2x18VGardena 8865-20 Accu-Kettensäge CST 2018-LiGreenworks Tools 20117 40V Akku-Kettensäge 30cm
TestberichtTestsiegerTestberichtTestbericht

Allerdings hat sich in unserem Test gezeigt, dass es beim Kauf einer Akku Kettensäge durchaus auch die einen oder anderen Fakten zu berücksichtigen gilt. Umso wichtiger ist es da, mit diesem Testbericht einen fundierten Ratgeber zur Hand zu haben, der einen wesentlichen Beitrag zur Kaufentscheidung für eine Akku Kettensäge leistet.

Was ist eine Akku Kettensäge?

Bei einer Akku Kettensäge handelt es sich um ein handwerkliches Gerät, das in Haus und Garten zum Einsatz kommen kann, ohne kontinuierlich mit einer Stromquelle verbunden zu sein. Im Unterschied zu einer klassischen Kettensäge ist zwar das Leistungsportfolio zum Teil – je nach Anbieter – erheblich geringer, jedoch bieten sich Akku Kettensägen für den Einsatz im privaten Bereich durchaus an. Zum Beispiel, wenn es darum geht, im heimischen Garten den einen oder anderen Baumschnitt durchzuführen.

Testsieger:  Makita Akku-Kettensäge DUC252Z 2x18V
Diese Kettensäge des Herstellers Makita ist sehr leistungsstark und arbeitet mit einer hohen Kettengeschwindigkeit. Schnelle Schnitte an Ästen oder nicht zu dicken Baumstämmen sind so sehr gut möglich auch für den Brennholzschnitt eignet sich die Säge gut. Sehr praktisch sind die automatische Kettenschmierung und die einfache Wartung ohne Werkzeug. weiterlesen>>>

Bosch AKE 30 LI Akku-Kettensäge
Die Bosch AKE 30 LI Akku-Kettensäge leistet im Garten und in der Hobbywerkstatt gute Dienste. Sie bewältigt Brennholzschnitte und das Sägen von weicheren Holzarten leistungsstark und problemlos. Dieser ist übrigens mit anderen Bosch-Gartengeräten, wie beispielsweise dem Akku-Rasenmäher kompatibel. Leider ist ein Austausch des Akkus sehr kostenintensiv, da es sich dabei um hochwertige Lithium-Ionen Akkus handelt. weiterlesen>>>

Gardena 8865-20 Accu-Kettensäge CST 2018-LiWird die Akku Kettensäge in regelmäßigen Abständen wieder aufgeladen, was allerdings ein paar Stunden in Anspruch nehmen kann, ist es ein Kinderspiel, die begonnene Arbeit fortzusetzen. Akku Kettensägen sind mit etwa 85 Dezibel weitaus leiser, als die motorisierte Variante. Auch sind sie üblicherweise kleiner und auch leichter, als herkömmliche Motorsägen, wobei die Schwertlänge in etwa bei 10 bis 30 Zentimetern liegen kann.

Je nach Gerät ist es möglich, dass die Kettengeschwindigkeit das vergleichsweise geringe Leistungsportfolio ein Stückweit kompensiert. Besagtes Lauftempo beträgt üblicherweise zwischen vier und 12 Metern pro Sekunde. Wer nicht gerade schwere Laubsägearbeiten bzw. dicke Bäume bearbeiten möchte, der ist mit einer Akku Kettensäge an sich sehr gut beraten.

Nicht zuletzt überzeugen diese Geräte oft auch in preislicher Hinsicht.

Die Akku Kettensäge – für wen geeignet?

Greenworks Tools 20117 40V Akku-Kettensäge 30cmFür den Einsatz im gewerblichen Bereich sind Akku Kettensägen eher ungeeignet, da hier die Anforderungen sowie das Lauftempo um ein Vielfaches höher sind, als im Segment anspruchsvoller Hobbyhandwerker. Wer in einem kleinen Werkraum daheim seiner Leidenschaft, dem Werkeln, frönt, ist mit einer Akku Kettensäge in der Tat gut beraten. Denn gerade in kleineren Räumlichkeiten kann der extrem hohe Geräuschpegel einer Motorkettensäge eine echte nervliche und auch gesundheitliche Belastung darstellen.

Eine Akku Kettensäge ist mit ihren rund 85 Dezibel relativ leise, was sich in etwa mit dem Lärm im Straßenverkehr vergleichen lässt. Laubsägearbeiten sowie Entastungsarbeiten an Bäumen und Sträuchern können mit einer Akku betriebenen Kettensäge buchstäblich im Handumdrehen „in Angriff genommen“ werden. Dicke Bäume indes lassen sich erfahrungsgemäß doch besser mit dem motorisierten Klassiker bearbeiten. Mit Blick auf die Durchführung von Dauersägearbeiten ist die Akku-Säge eher ungeeignet.

Fakt nämlich ist, dass sie in der Regel nicht länger als 15 bis 20 Minuten am Stück zu sägen imstande ist, ohne erneut aufgeladen zu werden.

Die Einsatzmöglichkeiten des Akku-Gerätes sind vielseitigBosch AKE 30 LI Akku-Kettensäge

In den eigenen vier Wänden sowie im heimischen Garten gibt es immer wieder etwas zu tun. Wenn es darum geht, Äste oder größere Zweige von Bäumen und Sträuchern zu entfernen, ist die Akku Kettensäge ein sehr hilfreiches Werkzeug. Auch für Laubsägearbeiten, für das Beschneiden von Latten, Leisten, Balken oder die Herstellung von Brennholz und so weiter bietet sich die Verwendung einer Akku betriebenen Kettensäge geradezu an.

Für den regelmäßigen Gebrauch im Werkzeugkeller, im Garten oder auch im Verein et cetera erweist sich dieses praktische und noch dazu vergleichsweise leichtgewichtige Gerät als ungemein praktisch und hilfreich.

Die Funktionsweise

Makita Akku-Kettensäge DUC252Z 2x18VDamit eine Akku Kettensäge durch ein adäquates Leistungsportfolio überzeugt, ist es zunächst erforderlich, das entsprechende Gerät ausreichend aufzuladen. Idealerweise entscheidet man sich für eine Lithium-Ionen-Akkutechnik mit einer möglichst hohen und langfristigen Akkuspannung. Zu berücksichtigen ist nämlich, dass der Energiebedarf einer Kettensäge besonders hoch ist. Sobald das Gerät aufgeladen ist und der Startknopf betätigt ist, beginnt die äußerst scharfkantige Kette zu rotieren. Je nach Marke kann dabei die Laufgeschwindigkeit erheblich variieren.

Durch die kontinuierlichen Bewegungsabläufe wird das zu bearbeitende Holz meist schon in kurzer Zeit durchgesägt. Nach etwa 15 bis 20 Minuten muss die Akku Kettensäge erneut ans Netz. Wie gut zu wissen ist es diesbezüglich, dass der gut sortierte Fachhandel heute Akkugeräte anbietet, die sich durch eine Schnellladefähigkeit auszeichnen. Auch gibt es Kettensägen mit besonders leistungsstarken und langfristig ausgelegten Energiespeichern. Diese sind jedoch relativ groß und demgemäß mitunter erheblich schwerer und somit auch unhandlicher.

Die Handhabung – denkbar einfach

In Anbetracht des vergleichsweise geringen Eigengewichts, durch das sich eine Akku Kettensäge unter anderem auszeichnet, liegt das Gerät besonders leicht in der Hand. Moderne Sägen sind darüber hinaus ergonomisch geformt, was ebenfalls dazu beiträgt, dass der Kraftaufwand bei den Sägearbeiten relativ gering ist.

Selbst unerfahrene Anwender werden daher mit einer Akku Kettensäge gut zurecht kommen.

Kleines Manko ist allerdings, dass die Einsatzdauer recht kurz ist, da der Energiebedarf ungemein hoch ist. Schließlich kostet nicht nur die ständige Rotation der scharfkantigen Kette eine Menge Kraft, sondern auch das Sägen an sich erfordert sehr viel Power.

Diese Leistungsmerkmale zeichnen eine Akku Kettensäge ausGardena 8865-20 Accu-Kettensäge CST 2018-Li

Im Gegensatz zur klassischen Motorkettensäge bietet ein Akku betriebenes Gerät einige entscheidende Vorzüge. Das Leistungsvermögen ist zwar etwas geringer, sodass es nicht wirklich ratsam ist, besonders dicke Äste oder Balken durchzusägen. Allerdings spricht der niedrige Geräuschpegel für sich. Auch das geringe Eigengewicht, die gute Handhabung, die zumeist ergonomische Formgebung und die hohe Funktionalität zeichnen die Akku Kettensäge aus. Ganz gleich, um welche Heimwerkertätigkeiten es geht: Eine Akku Kettensäge ist stets ein vielversprechender Begleiter.

Diese positiven Eigenschaften sprechen für sich:

  • vergleichsweise geräuscharm
  • ergonomische Formgebung
  • Griffigkeit
  • relativ leistungsstark
  • für unterschiedlichste Sägearbeiten nutzbar
  • einfache Bedienbarkeit

Negative Eigenschaften, die beim Kauf zu beachten sind:

  • Dauersägearbeiten aufgrund der kurzen Einsatzphasen nicht möglich
  • Akku Kettensägen mit Zweit-Akku oder mit besonders hoher Akku-Kapazität sind oft vergleichsweise schwer und unhandlich

Was wird getestet?

Die Produkttests, die durch erfahrene Experten in unserem Institut durchgeführt werden, gestalten sich sehr umfangreich, und sie sind – sowohl vor dem theoretischen, als auch vor dem praktischen Hintergrund – sehr gut durchdacht. So testen wir, wenn es um Akku Kettensägen geht, nicht nur die qualitative Beschaffenheit oder die Materialverarbeitung, sondern es kommen zahlreiche andere Aspekte zum Tragen. Sicherlich stehen in erster Linie die Robustheit und die Qualität im Fokus. Auch die bauliche Konzeptionierung, das Eigengewicht sowie die Formgebung und die Oberflächenbeschaffenheit fließen in das Bewertungsprozedere mit ein.Greenworks Tools 20117 40V Akku-Kettensäge 30cm Darüber hinaus nehmen unsere Tester den Lautstärkepegel, das Leistungsportfolio sowie die Handhabung unter die Lupe.

Wie ist es um die Laufzeit des Akkus bestellt? Lässt sich die Akku Kettensäge leicht pflegen bzw. reinigen? Welche Zubehörteile sind im Lieferumfang enthalten und wie ist es um ihre qualitative Beschaffenheit bestellt? Nicht zuletzt wird die Montage unter die Lupe genommen und es wird geprüft, ob sich das Kettenband einfach oder nur schwer justieren lässt. Muss diesbezüglich zusätzliches Werkzeug verwendet werden oder lässt sich dieser Vorgang manuell regeln? Welche Vorteile bietet das Gerät außerdem? Außerdem ist für unsere Tester relevant, ob die beiliegende Bedienungsanleitung leicht nachvollziehbar ist und somit auch für den Laien verständlich ist.

Dann stellt sich natürlich die Frage, inwiefern die Akku Kettensäge durch ihr Preis-/Leistungsverhältnis punkten kann. Ein recht umfangreicher Fragenkatalog, den es zu beantworten gilt. Sämtliche Aspekte werden Punkt für Punkt – und notfalls auch mit externen Agenturen – durchgegangen. Zu guter Letzt fassen unsere Experten die Ergebnisse zusammen und erstellen einen aussagekräftigen, leicht verständlichen und hilfreichen Testbericht, der eine fundierte und somit unverzichtbare Hilfe zur Kaufentscheidung darstellt.

Pflege und Reinigung

Bosch AKE 30 LI Akku-KettensägeEs macht Sinn, eine Akku Kettensäge in regelmäßigen Abständen zu schmieren, um so den Energiebedarf durch eine zum Teil erheblich geringere Reibung zu reduzieren. Auch wird im Zuge dessen eine verbesserte Wärmeabfuhr gewährleistet. So wird empfohlen, das Kettenband von Zeit zu Zeit mit einem Spezialöl zu behandeln und sodann mit einer zusätzlichen Schmierung zu versehen. Selbstverständlich ist es im Vorfeld erforderlich, mögliche Rückstände oder Holzkrümel vorsichtig aus den Gliedern zu entfernen.

Wer mag, reinigt die Akku Kettensäge, wenn sie besonders schmutzig ist, zusätzlich mit einem Spezialreiniger. Der gut sortierte Fachhandel hält hilfreiche Produkte bereit, die auch im Preis überzeugen. Auf diese Weise bleibt das Gerät nicht nur länger „wie neu“, sondern auch der Nutzungszeitraum kann auf mehrere Jahre hinweg ausgedehnt werden. Ein Aspekt, der sich nicht zuletzt auch auf die Kosten auswirkt.

Zu beachten ist im Übrigen, dass der Akku, sofern er nicht mehr einsatzbereit ist, umweltgerecht zu entsorgen ist.

Die 5 großen Hersteller und ihre jeweiligen Merkmale

  • Makita – Das Unternehmen Makita wurde im Jahre 1915 in Japan gegründet und hat sich bis heute zu einem international agierenden Konzern entwickelt. Auch in Deutschland ist das Unternehmen mit einem Firmensitz vertreten, und die hohe Kompetenz sowie der freundliche Support sind bemerkenswert. Insbesondere die hohe Produktqualität mit Blick auf Elektrogeräte, Sägen und Co. ist bereits sprichwörtlich.
  • Gardena – Man kennt die qualitativ hochwertigen Produkte aus dem Hause Gardena bereits seit vielen Jahren. Besonders wenn es um Gartengeräte sowie Elektrowerkzeuge geht, ist die durchweg gute Qualität positiv hervorzuheben. Die Angebotsvielfalt ist riesig, und die preislichen Gegebenheiten können sich ebenfalls sehen lassen.
  • Bosch – Dass Bosch „der“ Hersteller schlechthin ist, wenn es um erstklassiges Elektrowerkzeug sowohl für den Heimwerkerbedarf, als auch für den Profi-Bereich zu bieten hat, ist seit Jahrzehnten bekannt. Zwar muss der anspruchsvolle Kunde für Produkte dieses Unternehmens mitunter ein bisschen tiefer in die Tasche greifen, allerdings lohnt sich dieser Mehraufwand durchaus. Die hohe Langlebigkeit der Erzeugnisse ist wahrlich bemerkenswert.
  • Ryobi – Ryobi zählt zu den weltweit größten Herstellern hochwertiger Aluminium-Druckgussteile, wobei unter anderem Maschinen, Elektrogartengeräte, Sägen sowie Baumaschinen unterschiedlichster Art zum Produktportfolio gehören. Auch in Deutschland verfügt das Unternehmen über ein breites Vertriebsnetz.
  • Black & Decker – Der Hauptsitz dieses namhaften Unternehmens ist in den USA, jedoch ist auch die Black & Decker GmbH mit Sitz in Deutschland bereits seit 1958 am Markt existent. Die bahnbrechenden Produktinnovationen sowie die herausragende Qualität der Entwicklungen mit Blick auf Sägen, Elektrowerkzeug und Co. sind weltweit ein Begriff.

Was gibt es für Zubehör?

Je nach Anbieter ist das Zubehörportfolio relativ umfangreich. So ist zumeist nicht nur ein Schnellladegerät bzw. ein Zweitakku im Paket enthalten, sondern auch ein Lithium-Ionen-Akku fehlt dabei nicht. Ergänzt wird das Ganze durch einen hochwertigen Kettenschutz sowie durch speziell konzeptioniertes Kettensägenöl.

Worauf ist beim Kauf zu achten?Makita Akku-Kettensäge DUC252Z 2x18V

Die Kaufentscheidung sollte mit Blick auf den individuellen Verwendungszweck getroffen werden. So kann diesbezüglich der Durchschnitt durchaus variieren. Des Weiteren sollte der Kunde einen Blick auf die Akkuladezeit werfen. So gibt es Geräte, die mit einer halbstündigen Ladezeit auskommen, andere wiederum brauchen sieben bis acht Stunden.

Ein weiterer wesentlicher Aspekt ist die Ladungsträgerkapazität, welche idealerweise bei 1,5 bis 3 Amperestunden liegt.

5 gute Gründe für Akku Kettensäge

1) Der erheblich geringere Geräuschpegel beim Sägen spricht für sich.
2) Nicht nur für Anfänger oder unerfahrene Nutzer ist das vergleichsweise geringe Eigengewicht der Akku Kettensäge von Vorteil.
3) Eine Akku Kettensäge bietet weit mehr Flexibilität.
4) Je nach Anbieter kommt man mit einem Akku betriebenen Gerät für längere Zeit ohne eine Energiequelle aus.
5) Dank der geringeren Größe lässt sich die Akku Kettensäge leicht handhaben, sodass sie selbst an schwierigen Stellen zum Einsatz kommen kann.

An sich gibt es viele weitere Aspekte, die für die Anschaffung einer Akku betriebenen Kettensäge sprechen. Unser Test gibt Aufschluss darüber, welches Gerät die meisten Vorzüge zu bieten hat.

Testsieger:  Makita Akku-Kettensäge DUC252Z 2x18V
Diese Kettensäge des Herstellers Makita ist sehr leistungsstark und arbeitet mit einer hohen Kettengeschwindigkeit. Schnelle Schnitte an Ästen oder nicht zu dicken Baumstämmen sind so sehr gut möglich auch für den Brennholzschnitt eignet sich die Säge gut. Sehr praktisch sind die automatische Kettenschmierung und die einfache Wartung ohne Werkzeug. weiterlesen>>>

Bosch AKE 30 LI Akku-Kettensäge
Die Bosch AKE 30 LI Akku-Kettensäge leistet im Garten und in der Hobbywerkstatt gute Dienste. Sie bewältigt Brennholzschnitte und das Sägen von weicheren Holzarten leistungsstark und problemlos. Dieser ist übrigens mit anderen Bosch-Gartengeräten, wie beispielsweise dem Akku-Rasenmäher kompatibel. Leider ist ein Austausch des Akkus sehr kostenintensiv, da es sich dabei um hochwertige Lithium-Ionen Akkus handelt. weiterlesen>>>

Sägen ist in der Regel mit einem nicht unerheblichen und für empfindliche Ohren höchst unangenehmen Geräusch verbunden. Schon allein aus diesem Grund entscheiden sich viele Hobbybastler und Heimwerker für die Anschaffung einer Akku Kettensäge. Aber auch in Sachen Mobilität und Flexibilität hat eine Akku Kettensäge eine ganze Menge zu bieten.…

Akku Kettensägen im Test

Akku Kettensägen

Fazit

93
<